Notiz von Heike Schallenberg, 08.02.2015:

Shared note

Notiz von Heike Schallenberg, 08.02.2015: Hallo Werner, ich komme gerade von Ilse. Sie war heute mal wieder in Plauderstimmung und hat einiges erzählt. Vielleicht ist ja etwas Neues dabei. Also, in der Reichskristallnacht sind sie aus Gelsenkirchen geflüchtet. Berta war ja als junges Mädchen in der Schweiz auf der Schule für höhere Tchter, wie man damals so schön sagte. Aus dieser Zeit hatte sie eine Freundin, die Tochter eines deutschen Arztes. Sie hieß Werks vlt auch mit ck. Ihren Mädchennamen wußte Ilse leider nicht. Diese hatte mit ihrem Mann zusammen ein Ferienhaus in Bispingen. Dort sind Ilse und Berta erstmal untergekommen. Als Ruth dann auch dazu kam, wurde es zu klein und sie bekamen die Wohnung im Haus Bartels. Wie Ilse sagte, hat ihr damaliger Lehrer, Herr Plath oder Plathe, ihre Mutter bei dem Bürgermeister angeschwärzt, voraufhin sie dann ja abgeholt wurde. Hast du schon etwas Neues aus Bispingen gehört ? Währe nett, wenn du dich melden würdest, LG Heike

Given names Surname Sosa Birth Place Death Age Place Last change
Berta Mayer
January 5, 1911
109 Essen, Nordrhein-Westfalen, Germany
2 before 1945
75 33 KZ Ravensbrück, Fürstenberg/Havel, Oberhavel
Sunday, February 8, 2015 11:06 PM
Given names Surname Age Given names Surname Age Marriage Place Last change
Media objects
Media Title Individuals Families Sources Last change
Sources
Title Abbreviation Author Publication Individuals Families Media objects Shared notes Last change
Sources
Title Individuals Families Media objects Sources Last change